Brigitte's Schminkschule - Der Lidstrich

Der Lidstrich ist immer wieder ein schönes Element. Wie man den aufträgt wird in diesem Video gezeigt...

Der Lidstrich ist immer wieder ein schönes Element. Wie man den aufträgt wird in diesem Video gezeigt. Wichtig dafür ist, dass das Augenlied erstmal fettfrei gemacht wird. Dafür nimmt man ein Zellstofftuch und tupft überschüssiges Fett vom Augenlied ab. Wenn das Auge dann fettfrei ist, kann man mit dem Lidstrich beginnen. Man kann ihn entweder mit einem Gel- oder Fluid-Eyeliner auftragen, der Gel-Eyeliner empfiehlt sich besonders gut bei vielen kleinen Fältchen, die man ums Auge hat, denn diese verschließen sich besser und der Lidstrich läuft nicht hinein. Beim Fluid-Eyeliner wird ein kleiner schmaler Pinsel benötigt. Man beginnt mit einer ganz feinen Linie ein paar Milimeter hinter dem Augenwinkel. Anfänger sollten sich nach vorne stricheln, während geübte die Linie vom Augenwinkel bis nach hinten durchziehen können. Wichtig ist, dass die Farbe in den Wimpernrand eingebracht wird. Als nächstes wird eine ganz sanfte Linie von vorne bis zur Augenmitte gezogen. Beim Auftragen des Lidstriches ist es ganz wichtig, dass man das Lied leicht nach oben zieht und nicht ganz hinten im Augenwinkel beginnt, sondern ein Stückchen weiter vorne. Alles was jetzt noch unsauber erscheint, kann mit einem feuchten Wattestäbchen weggewischt werden. Man korrigiert den Lidstrich solange, bis sie gerade verläuft und schön aussieht. Ist das geschehen, kontrolliert man, ob der Lidstrich im hinteren Feld zu weit runtergekommen ist. Ist das der Fall, wird er mit dem feuchten Wattestäbchen einfach etwas nach oben gezogen.

Videos:

Braut-Make-up: Lippen und Rouge

Brigitte's Schminkschule - Der Lidstrich

Brigitte's Schminkschule - Der Nude-Look

Brigitte's Schminkschule - Lippenstift auftragen

Kosmetik- und Wellnessoase Belezza in der Schweiz

Blick in das Kosmetikstudio Marilyn in Dortmund